Dieter Mammel

Dieter Mammel
1965 geboren in Reutlingen
1986-1991 Studium der Freien Grafik und Malerei an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und Hochschule der Künste Berlin
1991/1993 Olevano-Stipendium der Akademie der Künste, Berlin
1992/1995-97 Arbeitsstipendien des Senats für kulturelle Angelegenheiten, Berlin
1998-2000 Stipendium der Karl-Hofer-Gesellschaft, Berlin
1998-2002 Lehrauftrag für Malerei und Kunstgeschichte an der Mediadesign Akademie, Berlin
2000-2004 Atelierstipendium des Senats für kulturelle Angelegenheiten, Berlin
2007-2012 Atelierstipendium der Stadt Frankfurt a.M.
lebt und arbeitet in Berlin und Frankfurt a.M.

Einzelausstellungen (Auswahl)

2016 Limbo, Galerie und Kunstkabinett Corona Unger, Bremen
2015 BROKEN FACES, Galerie Maurits van de Laar, Den Haag / NL
  Galerie Gerken, Berlin
  Boys, C.A.M. Gallery, Istanbul / TR
2014 Galerie Hamburger Kunstprojekt, Hamburg
  Lisa Norris Gallery, London / GB
  Dagmar Schmidla Galerie, Köln
2013 Galerie Maurits van de Laar, Den Haag / NL
  Contemp, Agentur für zeitgenössische Kunst, Wien / AT
  Galerie Hübner+Hübner, Frankfurt am Main
2012 C.A.M Gallery, Istanbul / TR
  Dagmar Schmidla Galerie, Köln
  Christopher Cutts Gallery, Toronto / CA
2011 Galerie Hübner & Hübner, Frankfurt am Main
2010 Osthaus Museum Hagen
  Pera Museum Istanbul / TR
2009 Kunsthaus Potsdam
  Kunstverein Münsterland
2007 Melanee Cooper Gallery, Chicago / US
  C.A.M Gallery, Istanbul / TR
2005 Pinakothek Athen / GR
2004 Kunstmuseum Spendhaus, Reutlingen
2003 Kunstmuseum Bonn
  Museum am Ostwall, Dortmund
1999 Goldstrom Gallery, New York / US
1997 Kunsthalle Göteborg / SE
1993 Leopold Hoesch Museum, Düren
1992 Albrecht-Dürer Gesellschaft, Nürnberg
1990 Museum der Universität, Leningrad / RU