Harald Pompl

Harald Pompl
1952 geboren in Nürnberg
1975-1981 Studium der Bildhauerei an der Akademie der bildenden Künste Nürnberg
1985-1987 Meisterschüler und Assistent für Bildhauerei bei Prof. Uhlig
lebt und arbeitet in Frankfurt / Main

Einzelausstellungen (Auswahl)

2013 raum – spannung, Karlshof / Ellingen (mit Meide Büdel)
2011 Galerie Radicke, Bonn (mit Manfred Binze)
  Kreis Galerie, Nürnberg (mit Angelika Summa)
2010 Galerie Renate Bender, München
  Künstlerische Gestaltung der Villa Belgrano, Boppard (mit Bim Koehler)
2008 Galerie Veronica Kautsch, Michelstadt (mit Bim Koehler)
  Im Garten, Galerie Prestel, Frankfurt / M. (mit Yi Zheng Lin)
2007 Contemporaneum, Oberbillig / Mosel
2005 Galerie Maximilian Krips, Köln
  Kunsthaus Wiesbaden
  „Blumen für Ella“, Galerie Hübner, Frankfurt / Main
2004 4m, Dominikanerkloster Frankfurt / Main
2002 Galerie Kloster Karthaus, Konz
  Kunstraum Sterngasse, Nürnberg
2001 Galerie Maximilian Krips, Köln

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2014 Faszination Farbe, Kunsthaus Fürstenfeldbruck
2013 Davis Klemm Gallery, Wiesbaden
2011 Galerie Radicke, St. Augustin, Bonn
  "Streng geometrisch", Ausstellung im Museum Moderner Kunst, Kärnten / AT, Klagenfurt
2010 Galerie Prestel, Frankfurt / Main
2009 Museum Lothar Fischer, Neumarkt / Opf.
  Galerie Felchlin, Zürich / CH (mit Peter Weber und Bim Koehler)
2008 "Flowers", Galerie Hübner, Frankfurt / Main
2007 "Transluzid", Galerie Renate Bender, München
  13 Jahre Kunst und Kultur am Dachsberg, Rückersdorf
  Skulpturengarten Sürth, Köln
  Galerie Prestel, Frankfurt / Main
2006 Kleine Formate, Galerie Prestel, Frankfurt / Main
2005 "Gelb-Orange-Rot", Galerie F.A.C. Prestel, Frankfurt / Main
2003 Galerie Hübner, Frankfurt / Main
  Galerie Maximilian Krips, Köln
2002 Galerie Maximilian Krips, Köln
  Skulpturengarten Sürth, Köln
2000 Universität Würzburg
1998 Museum für Moderne Kunst, Frankfurt / Main