Thomas Röthel

Thomas Röthel
1969 geboren in Ansbach
1986-1989 Ausbildung zum Holzbildhauer
1992-1998 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg
1992-1998 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg bei Prof. Hölzinger, Klasse Kunst und öffentlicher Raum
1991-1994 Konzeptionen für Plätze und Architektur-Projekte
ab 1995 Themenschwerpunkt Stahlskulpturen
lebt und arbeitet bei Nürnberg

Ausstellungen (Auswahl)

2013 Landschaftspark Gut Hohen Luckow
  Kunsthalle Rostock (Außenbereich)
2012 Rheingalerie Bonn
  Münster Heilsbronn
  5. Schweizerische Triennale der Skulptur, Bad Ragaz / CH
2011 25 Stahlskulpturen, Insel Mainau
2010 Skulpturenfeld, Neu-Ulm
  Fischerplatz Galerie, Ulm
  Ludwig Doerfler Museum, Schillingsfürst
  Galerie im Venet-Haus, Neu-Ulm
  Kunstpreis Nürnberg
2009 Freitagsgalerie, Solothurn / CH
  4. Schweizerische Triennale der Skulptur, Bad Ragaz / CH
  Galerie im Venet-Haus, Neu-Ulm
2008 Fischerplatz Galerie, Ulm
  12 Großskulpturen im Eingangsbereich der Art Bodensee, Dornbirn / AT
2006 3. Schweizerische Triennale der Skulptur, Bad Ragaz / CH
2004 Ansbacher Skulpturenmeile
2003 Hofgarten und Citrushaus, Ansbach