Chika Aruga

Vita
Chika Aruga
1975 geboren in Nagano / JP
1993-1997 Studium an der Musashino Art University, Tokyo / JP
1999-2005 Kunststudium an der Hochschule für Künste Bremen
2006 Meisterschülerabschluss bei Prof. Peter W. Schäfer
2019 Willi-Oltmanns-Preis für Malerei
lebt und arbeitet in Hamburg

Einzelausstellungen (Auswahl)

2021 In Verbindung, Galerie Morgenland, Hamburg
2019 Aus den Schichten der Zeiten, Willi-Oltmanns-Preis für Malerei 2019, Kleines Haus, Delmenhorst
  Spurensuche | Time out, Galerie Borssenanger, Chemnitz (mit Csaba Fürjesi)
2017 Momente, Galerie Brennwald, Kiel
  paintings, Galerie Borssenanger, Chemnitz (mit Maria Schoof)
2016 Erwartung an die Ferne, AKIKO, Hamburg
2015 Treffpunkte gesichtet, Galerie Borssenanger, Chemnitz
2014 Durch das Dickicht, Galerie Borssenanger Hamburg
  Chika Aruga, Omnilab Galerie, Bremen
2013 Im Lichte des Schattens, Galerie Borssenanger, Chemnitz
  Am Rand der Nähe, belladonna, Bremen
2012 Rauschen der Erinnerung, Galerie Borssenanger, Hamburg
2011 Innere Landschaft, Museum of Art, Matsumoto City / JP
2010 Orte ohne Worte, Bremer Frauenmuseum
2009 Junge Kunst Bremen, Sparkasse Bremen
2005 Kunstförderpreis der Loge, Bremer Logenhaus