Fernando X. González

réminiscences - Der Wirklichkeit entrückt

Malerei

Herzliche Einladung zur Vernissage 
am Sonntag, 15. Mai 2022, 12 - 18 Uhr

Ausstellungsdauer: 15.05 - 26.06.2022

Die Suche nach der Essenz eines Motivs führt Fernando X. González in visuelle Grenzbereiche. Seine atmosphärischen Kompositionen, die er mit sensiblem Pinselstrich auf Leinwand oder Holzgrund gestaltet, vermitteln eine unbestimmte Dimension von Zeit und Raum. Der argentinische Maler nutzt eine reduzierte Farbskala, die Ruhe und eine besondere Verinnerlichung seiner Darstellungen unterstreicht. Sie erscheinen wie das Aufleuchten von Erinnerungen – der Wirklichkeit entrückt. Diesen Eindruck verstärkt auch die Transparenz der Lasuren, die sich im Bildzentrum zu Objekten, Figuren oder Landschaften verdichten, während sie an den Bildrändern zunehmend zarter werden und die Konturen an Bedeutung verlieren. 

Fernando X. González thematisiert einen Prozess der Anreicherung, aber auch der Auflösung seiner Malerei – das Suchen und Skizzieren, das Aufscheinen und Verschwinden. Im Spannungsfeld zwischen verdichteten und durchscheinenden Partien formen Hell-Dunkel-Kontraste die Bildkörper. Häuser, Interieurs oder Bildnisse treten aus dem für Fernando X. González charakteristischen diffusen Zwielicht heraus und eröffnen dem Auge einen Blick in private Sphären. Sie verharren in einer komplexen Balance gedämpfter Valeurs und suggestiver, Raum und Realität lediglich andeutender Schattenzonen.Lichtflecken grenzen an Dunkelheit und schaffen sowohl Intimität als auch Irritation, indem das Sonnenlicht – oder ist es Mondlicht? – durch Räume fließt, über Wände, Körper, Bäume, Wasser wandert und dabei einfachen Objekten Bedeutung und Tiefe verleiht. Mit großer Ernsthaftigkeit eröffnen Fernando X. González’ „Reminiszenzen“ Bildwelten voller Stille und Kontemplation.

Veranstaltungshinweise
Donnerstag, 26.05.2022, 18 – 22 Uhr Apéro/l’Art – Kurzführung und Aperitif
Sonntag, 12.06.2022, 11-17 Uhr offene Galerie / Kulturspaziergang mit Führungen zu ausgewählten Werken der Ausstellung
Sonntag, 26.06.2022, 15 Uhr Finissage der Ausstellung 

Bitte beachten Sie: 
Am 27. Mai 2022 sowie am 3./4. Juni 2022 ist die Galerie nicht geöffnet.