Jürgen Jansen

to the start of forever

Malerei

Zu einem Besuch der Ausstellung laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Ausstellungsdauer: 16.05 - 01.08.2021

Jürgen Jansen widmet sich einer farbintensiven, experimentellen Malerei. Er lasiert vielschichtige, transparente Farbschleier, die in den unteren Lagen wie hauchzarte Aquarelle wirken. Er sprüht, tupft und streicht diese Ebenen mit breitem Pinsel zu „Farbströmen“, auf denen die später darauf „erblühenden“ Farbflecken wie abstrakte Blüten treiben. So scheinen seine Kompositionen leicht, nahezu schwerelos. Der Malprozess endet mit schimmernd-glänzenden Oberflächen, die den Gemälden zusätzliche Tiefe verleihen und durch Lichtreflexe den umgebenden Raum einbeziehen. 

Jürgen Jansen arbeitet mit einer Mischung aus Pigmenten, Öl und Harzen, deren brillante Strahlkraft charakteristisch für sein Oeuvre ist. Zeichenhafte Momente, assoziative amorphe Formen und Verläufe verleihen Jürgen Jansens Kompositionen Dynamik, so treten Farbspritzer als kleine Akzente oder gewaltige Eruptionen in Erscheinung und lasierende Verwischungen betonen die Bewegungsimpulse der Malerei. Demgegenüber erzeugt der Künstler mit ruhigem Duktus und den ebenmäßig glatten Oberflächen seiner Gemälde eine ausgewogene Bildordnung. Ihre überraschende Tiefe geleitet den Blick in ein auratisches Farb-Raum-Kontinuum.

Veranstaltungshinweis
Sonntag, 20. Juni 2021, 12 – 18 Uhr Kunstsommer I
offene Galerie mit Führungen zu ausgewählten Werken der Ausstellung