Dieter Mammel

Traumtaucher

Malerei

Herzliche Einladung zur
Vernissage der Ausstellung 
am Freitag, den 5. April 2019, um 19 Uhr.

Ausstellungsdauer: 06.04 - 02.06.2019

Dieter Mammels sensible Tuschegemälde bezaubern durch eine stille, traumverlorene Poesie. Sie lassen den Blick in glitzernde Wasseroberflächen eintauchen oder folgen träumenden, auf sachten Wellen treibenden Figuren. Der Maler bettet seine fragilen Bildnisse unmittelbar in monochrome Tuscheschleier, die zart lasierende Nuancen und dicht übereinander gelegte Farbschichten ebenso erlauben wie ausgesparte Partien reiner Leinwand, wodurch sich mehrdeutige Raumgefüge öffnen. Die verschwimmenden Konturen der Dargestellten lassen sie zugleich an- und abwesend wirken. Ihre geschlossenen Augen schaffen Momente der Verinnerlichung, die sich berührend im Betrachter fortsetzen. Umflossen von aufgelöstem Haar lassen sie an mythologische Motive denken – an Meerjungfrauen, die sich sinnlich-selbstvergessen dem Rhythmus der Wellen hingeben – und knüpfen damit an eine reiche künstlerische Tradition.

Ihnen treten vitale, in Wasserwirbel und Brandung springende oder tauchende Figuren antipodisch gegenüber. Sie sind Ausdruck von Leben und Erneuerung, Entdeckung und Naturerfahrung. Indem ihre Körper mit den Lichtbrechungen des Wassers verschmelzen, offenbaren sie eine grenzenlose Sehnsucht nach elementarer Einheit und Unendlichkeit.

Dieter Mammel, geb. 1965 in Reutlingen, studierte an den Kunstakademien in Stuttgart und Berlin. Seine Werke wurden u.a. im Chelsea Art Museum New York / US, Osthaus Museum Hagen, Pera Museum Istanbul / TR, Kunstmuseum Bonn, Museum am Ostwall Dortmund, Leopold Hoesch Museum Düren und Museum der Universität Leningrad / RU ausgestellt, außerdem waren sie in der Kunsthalle Göteborg / SE, der Pinakothek in Athen / GR, der Albrecht-Dürer Gesellschaft Nürnberg und der Städtischen Galerie Reutlingen zu sehen. Der Künstler wird von Galerien in Den Haag / NL, Istanbul, Knokke / BE und Toronto / CA vertreten. Er lebt und arbeitet in Berlin und Frankfurt a. M. 

Veranstaltungshinweise
Sonntag, 28.04.2019, 15 Uhr Literatursonntag der Galerie 
"The Big Sleep" – Nicholas Bodde liest Erzählungen von Raymond Chandler. 
Donnerstag, 16.05.2019, 18 – 22 Uhr Apéro/l’Art – Rundgang und Aperitif
Sonntag, 02.06.2019, 15 Uhr Finissage der Ausstellung mit Sekt und Süßigkeiten 

Bitte beachten Sie: Galerieferien am 19./20.04.2019 sowie am 03./04.05.2019