Winterreise II

Malerei, Skulpturen, Objekte

Herzliche Einladung zur Finissage
am Sonntag, den 18. Februar 2024, ab 15 Uhr
mit einem Rundgang durch die Ausstellung,
Sekt und Süßigkeiten.

Ausstellungsdauer: 17.12 - 18.02.2024

Die Ausstellung vereint Gemälde, Skulpturen sowie Objekte, die eine Brücke schlagen zwischen figurativer und ungegenständlicher Kunst. Indem ihre leuchtenden Farben die dunkle Jahreszeit aufhellen, entstehen lichte, sinnliche Momente. Neben aktuellen Arbeiten von Künstler*innen, die zum festen Programm der Galerie gehören, sind die Werke dreier Gäste erstmals zu sehen.

Eberhard Ross' Interesse gilt monochromen Farbräumen und irisierenden Farbverläufen. Er beschäftigt sich mit dem Schicht für Schicht entwickelten Klang der Farben. Die fein überlagerten Bildebenen verschmelzen zu einer vibrierenden Einheit und bringen seine Kompositionen auf faszinierende Art zum Leuchten. Dabei erzeugt die zart flirrende Malerei ein besonderes stilles Refugium, das den Betrachter innehalten lässt, um den zugleich sanften wie auch kraftvollen Farbklängen nachzuspüren.

Die Bildhauerin Mirja Wellmann beschäftigt sich ebenfalls mit Klängen – Ausgangspunkt ihrer Arbeit sind Geräusche. An konzeptuell festgelegten Orten fertigt sie zunächst Hörmanuskripte an. Diese akustischen Aufzeichnungen transformiert die Künstlerin in fragile lineare Chiffren, die sie zu einem dreidimensionalen skulpturalen Geflecht aus Holz und Metall zusammenfügt. Manche ihrer formgebenden Klang-Motive sind deutlich zu entziffern, andere treten im komplexen simultanen Geschehen zurück.

Ernst Matzke hingegen widmet sich flächig-ornamentalen Darstellungen. Er agiert sowohl mit geometrischen als auch geschwungenen Strukturen, die dynamisch ineinandergreifen. Dabei verbindet er Elemente der konstruktiven Kunst, der Pop Art sowie des Minimalismus und stellt sie in neue Relationen. In unserer Ausstellung zeigen wir eine Serie jüngster Papierarbeiten mit starker Farbwirkung, deren präzise formale Gestaltung zudem auf grafische Techniken verweist.

Presse

  • Kreiszeitung, 19.12.2023

    Farbintensive "Winterreise" in der Galerie Corona Unger
    Nur Weiß- und Grautöne im Winter und vielleicht noch ein bisschen blau schimmerndes Licht kurz vor Sonnenuntergang? Aber nein! Jedenfalls nicht in der Galerie Corona Unger. Hier spielt Farbe eine entscheidende Rolle - und das gilt auch für die aktuelle Ausstellung mit dem schönen Titel "Winterreise II".

    ganzer Artikel als PDF